Skip to content

Geschäftsführung

Bernhard Stiedl

Erster Bevollmächtigter und Kassierer der IG Metall Ingolstadt

Telefon: 0841 93409-66
bernhard.stiedl@igmetall.de

Betriebsbeauftragung:

  • Airbus Defence and Space GmbH
  • AUDI AG

Fachbereiche:

  • Tarifpolitik
  • Organisation
  • Personal
  • Vertrauensleutearbeit
  • Sozialpolitik

Mitglied in Gremien:

  • Aufsichtsrat der Airbus Defence and Space GmbH
  • DGB-Stadtverbandsvorsitzender Ingolstadt
  • Ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht München
  • Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit Ingolstadt
  • Verwaltungsrat der AOK Ingolstadt
  • Wirtschaftsbeirat der Stadt Ingolstadt

 


Tamara HübnerTamara
Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Ingolstadt

Telefon: 0841 93409-0
tamara.huebner@igmetall.de

Betriebsbeauftragung:

  • LEDVANCE GmbH
  • Osram GmbH
  • Wacker Neuson SE

Fachbereiche:

  • Mitglieder
  • Bildung
  • Industrie 4.0
  • Kampagnen

Mitglied in Gremien:

  • Aufsichtsrat der Schunk GmbH

 


Abführungsregelung

Nach der Satzung der IG Metall müssen alle Arbeitnehmervertreter, die Einkünfte aus Mitbestimmungsfunktionen haben, Teile dieser Einkünfte nach der Regelung des DGB abführen. Darunter fällt zum Beispiel das Honorar von Aufsichtsratsmitgliedern.

Das Geld wird an die Hans-Böckler-Stiftung abgeführt. Die Hans-Böckler-Stiftung ist das Mitbestimmungs-, Forschungs- und Studienförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Als das zweitgrößte Studienförderungswerk Deutschlands unterstützt die Stiftung jährlich fast zweitausend Menschen mit einem Stipendium.

Jedes Jahr werden in der „metallzeitung“ die Namen der Kolleginnen und Kollegen, die Teile ihrer Einkünfte aus Mitbestimmungsfunktionen im Jahr korrekt oder nicht korrekt abgeführt haben, veröffentlicht.