Derzeit laufen noch die Sanierungsarbeiten auf dem ehemaligen Raffineriegelände. 600.000 Tonnen Erde müssen gereinigt werden. „Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir an der Revitalisierung dieses ehemaligen Raffineriestandortes arbeiten dürfen und diesen gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen vom betrieblichen Umweltschutz einer neuen Nutzung zuführen können“, sagt der Geschäftsführer der IN-Campus GmbH, Thomas Vogel.

PM_IGM-Betriebsraete_bringen_sich_fuer_Zukunftsarbeit_auf_IN-Campus_ein_2018_11_20